Weihnachten 2016

 

Weihnachten ist einfach eine tolle Zeit. Kerzenlicht, Plätzchenduft und Weihnachtsmärkte. Wer es schafft das hektische Treiben nicht zu sehr an sich heran kommen zu lassen, der kann den Zauber der Weihnacht erleben und genießen.


Ein paar freie Tage nimmt sich Claudia immer um in aller Ruhe Plätzchen zu backen, denn die wichtigste Zutat bei Plätzchen ist nicht Zucker und Mehl sondern Zeit und Liebe. Und natürlich Freude am Backen. Und umso mehr mit machen umso mehr Spaß macht die ganze Sache.

Wir bekamen über die Weihnachtszeit Besuch von den beiden Drachenbommeln Oonagh und Chedd. Wir sind mit ihnen auf den Konstanzer Weihnachtsmarkt. Schon die Überfahrt über den Bodensee hat die beiden begeistert. Das Highlight war als Chedd von der Glühweinverkäuferin ein sogenanntes „Drachenblut“ ausgegeben bekommen hat. Es wurde ihm versichert, dass keine Drachen dafür sterben mussten, er aber vorsichtig sein muss da dieses Getränk ziemlich stark ist und kleine Drachen schon mal umhauen kann.

Das Plätzchenbacken war ein riesen Spaß. So viele verschiedene Sorten und eine leckerer als die andere. Was auf keinen Fall fehlen durfte waren die Drachenplätzchen mit Drachenglasur und Drachenperlen von Drachenbommeln gebacken :).


Geschenke aus der Küche sind Trend und bei Claudia schon lange Tradition. Dieses Jahr super gesunde Frühstücks-Boller (Kugeln) mit gerösteten Haferflocken, getrockneten Äpfeln und Nüssen. Und einen leckeren weihnachtlichen Granatapfelsirup. Das ganze wurde mit viel Liebe und Aufwand verpackt.


Und schon war Heiligabend, wie jedes Jahr viel zu schnell.