Winter am Bodensee

 

Der Winter ist definitiv nicht die schönste Jahreszeit am Bodensee. Aber auch der Winter hat seine guten Seiten. Zeit für Filmabende, gemütlich bei Tee ein Buch lesen, ausschlafen und Kraft für den Sommer tanken. Und man kann die neuen Handschuhe ausprobieren :)


Jacki ist es egal ob es draußen schneit oder die Sonne scheint. Hauptsache es gibt Kaffee. Und da im Winter ganz viele Leute Geburtstag haben, gibt es umso mehr Kaffee.


Bilbo hat sich in der Küche versucht und mit Adria zusammen einen Kuchen gebacken und dekoriert. Dafür haben die beiden formbare Schokolade hergestellt. Mit etwas Hilfe von Claudi ist ein echt schöner Kuchen entstanden.


Josi durfte sich durch die Reste der Weinprobe bei Tante Manu durchprobieren. Man glaubt es kaum, aber es war auch ein Wein dabei, welcher ihr nicht geschmeckt hat.


Johnny zeigt sich allgemein aktiver als unsere Josi und ist sogar mal mit in den Schnee gekommen. Wir hätten nie gedacht, dass eine Schildkröte Schnee mag, aber Johnny hat uns vom Gegenteil überzeugt.


Carlos schläft momentan ziemlich lange aus, was wohl daran liegt, dass er immer bis spät in die Nacht irgendwelche Dokumentationen schaut.


Eine riesen Überraschung hat Claudias Freundin Katrin gebracht. Dafür das Claudi ihre Katzen während des Urlaubs gesittet hat, bekam sie einen riesen Korb Ostprodukte geschenkt. Da war für jeden etwas dabei. Gelee-Zitrusfrüchte für Romeo, Kräuterbitter für Josi, und so viel Nascherei das alle Perlis etwas für sich gefunden haben. Irre riesig!


Außerdem hatte Claudia Geburtstag. Das haben wir natürlich alle gefeiert und weil es ein Freitag der 13. war, ist Claudia mit ihrer Familie ins Casino. Perlis sollten eigentlich alle zu Hause bleiben, aber Johnny hat sich heimlich in der Handtasche versteckt. Er hatte noch einen 50-Euro Spielgeldschein vom Fasnet und hat geglaubt, dass man in einer Spielbank auch mit Spielgeld spielen kann.
War leider nicht so, aber er durfte den Zusatzjeton, welchen es auf Grund des Freitag den 13. gab, verzocken. Und wer hätte das gedacht, Johnny hat gewonnen. Man musste den Jeton auf eine bestimmte Zahl im Roulette setzen und Johnny hat auf die 3 gesetzt, welche auch fiel. Als Preis gab es ein Flasche Champagner zum mit nach Hause nehmen. Johnny war so stolz und glücklich, dass er etwas für seine Josi gewonnen hatte. Auch unser Walter hat sich riesig gefreut, dass er etwas zum Sammeln bekommen hat.


Da wir in Bregenz übernachtet haben, sind wir am nächsten Tag in die Bregenzer Alpen zum Wandern und Rodeln. In Au-Schoppernau haben wir uns einen Schlitten ausgeliehen und sind zur Bergkristall-Hütte hinauf gewandert. Nach eineinhalb Stunden Fußmarsch sind wir an der Hütte angekommen. Auf der Hütte haben wir zu Mittag gegessen und sind anschließend mit dem Schlitten den Berg hinunter gesaust. Es war ein riesen Spaß.