Adventszeit am Bodensee

 

Und schon wieder geht ein Jahr zu Ende. Die letzten Wochen waren eher ruhig bei uns. Der Bodensee hat sich von seiner herbstlichen Seite gezeigt, sehr oft dichter Nebel. Da ist es im weihnachtlich geschmückten warmen Wohnzimmer einfach viel schöner. Adria fiebert wieder beim Biathlon mit, während Romeo auf die nächste Formel 1 Saison wartet.
Natürlich haben wir wieder Plätzchen gebacken und waren auch mal auf dem Weihnachtsmarkt.


Heute haben Carlos, Leia und Bilbo Weihnachtswichtel gespielt. Zum einen wurde selbstgemachte Gewürzbirne gekocht, welche es mit den Plätzchen zusammen für die Omas gibt. Zum anderen durfte beim Einpacken der Geschenke geholfen werden. Dafür dürfen die drei auf jeden Fall mit zur Bescherung. Das haben sie sich verdient.


Wir hoffen es geht euch allen gut und wünschen euch ein paar schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr.

 

Hilde mit dem Schilde

 

Hilde ist Josis langjährige Freundin. Auch sie ist eine Schildkröte und wurde vom Weihnachtsmann zu Claudias Tante gebracht. Im Gegensatz zu Josi hat sie nicht den ganzen Weinkeller leer getrunken und durfte daher bleiben.
Bei unserem letzten Besuch war Hilde blind, weshalb wir sie zu uns eingeladen hatten um ihr eine Augen-Operation zu machen. Natürlich kam sie mit und hatte bald ihr Augenlicht wieder. Da wir erst Mitte September wieder nach Sachsen fahren, konnte Hilde den Sommer  am Bodensee verbringen.
Wir müssen gestehen Hilde ist schon etwas verrückter als unsere Josi unterwegs.

mehr ...

 

Wandern am Aachtobel

 

Unser kleiner Grotteneumel Edward wollte unbedingt wieder mal raus in die Natur. Eigentlich zum Pilze suchen. Leider musste er erfahren, dass der Bodensee nicht wirklich viele Pilze zu bieten hat. Und bei dem trockenen Sommer erst recht nicht. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und so hat er sich eine schöne Wanderstecke im Hinterland (bei Hohenbodman) ausgesucht.
Die Tour war wirklich schön. Der erste Teil der Stecke ging romantisch auf Naturwegen entlang des Tobels. Eigentlich war die Stecke gesperrt, was uns und auch einige andere Wanderer nicht aufhielt. Nach einer ganzen Weile merkten wir dann warum der Durchgang untersagt war. Ein riesiger umgestürzter Baum! Aber Hindernisse sind bekanntlich da um überwunden zu werden.
Nachdem wir den Tobel verlassen haben ging es steil bergauf nach Hohenbodman. Von da aus hatte man einen tollen Blick über das umliegende Land. In Hohenbodman gibt es einen Turm, welcher aus dem Dreißigjährigen Krieg übrig geblieben ist. Man kann hinauf gehen und von da aus über das Land bis hin zum Bodensee sehen.
Danach ging es wieder bergab und über Felder zurück zum Tobel. Wie zu erwarten hat Edward keinen Pilz gefunden, aber es war eine sehr schöne Wanderung.

 

11. Juli 2015

Trike-Tour um den Bodensee

 

Mit dem Trike einmal um den Bodensee, richtig cool. Und das Beste für unseren Romeo, da er ein neues Fell hat durfte er mit.
Organisiert wurde alles von der lieben Steffi, die sich auch um die leckere Verpflegung gekümmert hat. In der Früh um 6 Uhr ging es los (die Trikes haben wir schon am Abend zuvor abgeholt). Die Sonne war schon aufgegangen, die Straßen fast leer und die Ampeln noch aus. Wir sind Richtung Osten aufgebrochen, der Sonne entgegen. In Kressbronn haben wir die B31 verlassen und sind durch die verschlafenen Dörfer, Obstplantagen und sogar über Schotterwege durch den Wald gefahren.
In Lochau haben wir einen kurzen Abstecher nach Eichenberg gemacht. Über Serpentinen ging es steil hinauf. Oben angekommen gab es bei einem fantastischen Ausblick eine kleine Pause.

mehr ...

 

Nicky und Horst

zwei Bücherwürmer aus dem Allgäu

Die beiden haben in einem Buch „Seelenfeuer von Cornelia Haller“ über den Bodensee gelesen. Ok das Buch findet im Mittelalter statt, dennoch war die Neugier geweckt und die beiden entschlossen sich bei uns Urlaub zu machen.
Carlos hat gleich drei Bodensee-Romane für die beiden zur Begrüßung organisiert. In der ersten Woche haben Horst und Nicky sich durch die drei Romane durchgearbeitet. Danach ging es an alles was so rum lag, Reiseführer, Zeitschriften, Kochbücher,…

mehr ...

 

Es wird Frühling

 

Nach langem Warten ist es endlich soweit. Die Sonne lädt wieder nach draußen ein. Natürlich möchten wir euch nicht vorenthalten was wir bis jetzt so getrieben haben, als es draußen noch kalt und nass war.
Zum einen haben wir die kleine Lara besucht. Zugegeben sie wird immer größer und kann nun auch schon Carlos durch das Haus tragen, was dem faulen Flugsaurier sehr gefällt. Lara hat auch gleich dem Carlos und der Susi ihre Spielsachen alle vorgeführt. Besonders toll fanden die beiden die neue Eisenbahn :)

mehr ...

 

Winter am Bodensee

 

Der Winter ist definitiv nicht die schönste Jahreszeit am Bodensee. Aber auch der Winter hat seine guten Seiten. Zeit für Filmabende, gemütlich bei Tee ein Buch lesen, ausschlafen und Kraft für den Sommer tanken. Und man kann die neuen Handschuhe ausprobieren :)

mehr ...