März 2016

Robert

in Schweden

Einmal das Meer sehen. Davon hat unser Seehase Robert schon lange geträumt. Als dann die Einladung von Brigitte kam, dass ein Perli mit nach Schweden in den Urlaub mit darf, war Robert kaum noch zu halten vor Begeisterung.
Ende März ging es dann endlich los. Mit dem Auto, so das Choise, der Hund von Bernhard und Brigitte, auch mit kann. Unterwegs haben sie natürlich Zwischenstopp bei den Schwanstettener gemacht und Robert hat sich gleich mit Lara angefreundet.


Mit der Nachtfähre ging es nach Schweden. Schwarz wie die Nacht präsentierte sich das Meer. Erst am nächsten Morgen als sie in Schweden ankamen zeigte sich das Meer und Robert war überglücklich.


Ganze 2 Wochen mit allerbestem Wetter (selbst als es schlecht gemeldet war) und ganz vielen Ausflügen ans Meer.


Ein Ausflug ging zu den Alestena an der Ostküste.


Ein weiteres Highlight war der Ausflug nach Kopenhagen in das größte Aquarium Nordeuropas. Wobei schon der Weg nach Kopenhagen für unseren Robert ein riesiges Erlebnis war. Von Malvö nach Kopenhagen ging es über die 7.845 Meter lange Öresundbrücke.


Ein letztes Mal ans Meer bis es wieder zurück nach Deutschland ging.


Klar dass Robert das nächste Mal wieder mit will ;-)