Unsere Rebläuse

Chablis und Bordeaux

Sind im Sommer 2016 zu uns gekommen. Da Claudi ihr Fernstudium zum Sommelier (Wein-Fachberater) gemacht hat und sie über Rebläuse recherchierte kam sie mal wieder auf die Perlsacktierseite. Denn wer hätte das gedacht, diese mittlerweile seltene Tierart stand zur Adoption frei.

Für die beiden ist es fast der Himmel auf Erden in einem der schönsten Weingebiete Deutschlands gelandet zu sein. Sie dürfen zwar nur mit erwachsener Begleitung in die Weinberge, aber das ist ihnen egal. Ab und zu gibt es auch mal einen guten Tropfen, wobei Bordeaux eher einen guten Roten und Chablis eher einen schönen Weißen vorzieht.
In einem sind sie sich dennoch einig: "Gib der Reblaus einen guten Wein und sie lässt die Reben sein!"