Unser Nasenbär

Romeo

... wurde 2003 adoptiert. Ihn muss man einfach mögen. Immer eine Nasenlänge voraus, vorlaut und unverbesserlich. Er ist süchtig nach Gummibärchen und verpasst kein Formel-1 Rennen. Er ist der Einzige der gerne Baden geht. Auch in Australien hat er keine Möglichkeit ausgelassen Schwimmen zu gehen, weshalb sein Pelz sehr dünn wurde. Es wurde extra für ihn ein Ganzkörper-Pulli gehäkelt, mit dem er einige Jahre weiter leben konnte. Ende 2014 hat er sich der gefährlichen und teuren Felltransplantation unterzogen. Mit Erfolg. Er sieht aus wie neu und fühlt sich auch so. Neben Blödsinn aushecken kümmert er sich um Adria und versucht ihr alles Lebenswichtige (und Unwichtige) beizubringen.